Beschreibung

Der Gipfel der Genüsse

Zum 16. Mal trafen sich Protagonisten der internationalen Kochzunft anlässlich der „Tschuggen Gourmet Tour“ im gleichnamigen Grandhotel in der atemberaubenden Bergwelt Graubündens. 7 Meisterköche, ausgezeichnet mit 14 Michelin-Sternen, sorgten an drei Abenden für erlesene Momente. Darunter Dieter Müller, Torsten Michel, Michael Kempf und Tristan Brandt aus Deutschland. Der SAVOIR-VIVRE-Report zum kulinarischen Gipfelglück in Arosa.

Tschuggen Grand Hotel. Ein Name von internationaler Anziehungskraft. Verortet in der faszinierenden Bergwelt Graubündens. Wir sind zu Gast in Arosa, dem von allen Seiten von Bergen umgebenden weltbekannten Ski- und Erholungsort am Ende des Schanfigger Tals. Bis weit in den April hinein sind die über 225 Pistenkilometer für die Skifahrer präpariert. Arosa, das ist die Ganzjahresdestination am Fuße des mächtigen Rothorn mit seinen imposanten 3.000 Metern Höhe. Ein Traumziel für sportlich aktive Urlauber und Genießer feiner Kulinarik. Seit nunmehr 16 Jahren zählt die vom luxuriösen „Tschuggen Grand Hotel“ ausgerichtete „Tschuggen Gourmet Tour“ zu den arrivierten Genussfestivals der Schweiz. Alljährlich pilgern die Gäste aus aller Welt in das mit fünf Sternen Superior klassifizierte „Leading Hotel of the World. Wer die 365 Kurven von Chur, der Kantonshauptstadt Graubünden, geschafft und dabei über 1.400 Höhenmeter überwunden hat, der darf sich auf exklusive Gastlichkeit, herzlichen Service und kultivierte Gastgeberschaft in Vollendung freuen, denn das „Tschuggen Grand“ aus der kleinen, aber handverlesenen Kollektion der „Tschuggen Hotel Group“ mit weiteren erstklassigen Adressen in Arosa (Valsana), Ascona (Eden Roc) und St. Moritz (Carlton) gilt als eine der erstklassigen Adressen der Schweizer Top-Hotellerie. Das dreitägige Genussfestival ist ein absolutes Highlight im Jahreskalender des Luxushotels am Tschuggentorweg mit einmaligem Panoramablick auf das imposante Skigebiet Arosa-Lenzerheide und die Berggipfel. Seit Jahren an allen Festivaltagen bereits weit im Vorfeld der hochkarätig besetzten Veranstaltung ausverkauft, war es unserem Genießermagazin eine besondere Ehre, heuer an den festlich eingedeckten Tischen im „Grand Restaurant“ Platz nehmen zu dürfen. Die schöne Wiederholungstat, sie ist im Terminkalender fest verbucht, war das Gebotene doch von solitärer Güte.

Service: Herausragend
Wein: Ausgezeichnet
Ambiente: Luxuriöse Eleganz
Lesen Sie den gesamten Bericht zum Tschuggen Grand Hotel.

Noch keine Gäste-Bewertungen vorhanden